Home
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Pecankerne

Bezeichnung : Pecankerne
 
Botanischer Name : Carya illinoinensis
 
Aussehen : Braune Pecannusskernhälften, mit Samenhäutchen, ähnlich der Walnuss
 
Ernte : November
 
Ursprung : USA
 
Eigenschaften / Wissenswertes :
Ihren Namen verdanken die Pecannüsse den nordamerikanischen Indianern, die sie „Pakan“, oder auch „krachende Nuss“ nannten.
Heute kommen über 80 Prozent der Weltproduktion aus den USA.
Die Nüsse wachsen an Bäumen, von denen jeder bis zu 100 Kilogramm Nüsse liefern kann.
Während der Ernte werden die Nüsse maschinell von den Bäumen geschüttelt.
Die Schale ist sehr dünnhäutig und die einzige, die sich ohne Werkzeug vom Kern entfernen lässt.
In Deutschland haben Pecankerne noch nicht die ganz große Akzeptanz gefunden, vermutlich weil sie der Walnuss sehr ähnlich sind.
Sie haben einen hohen Gehalt an ungesättigten Monofettsäuren und sind reichhaltig an Mineralien und Vitamin B.
Sie sind außerdem cholesterinfrei.
 

 

Nährwertangaben

 
100g Pecankerne enthalten durchschnittlich :
  • Brennwert : 703 kcal
  • Zink : 4,00mg
  • Calcium : 132,00mg
  • Kalium : 604,00mg
  • Mangan : 3,50mg
  • Magnesium : 160,00mg
  • Eisen : 2,40mg
  • Natrium : 3,00mg

Quelle : Souci, Fachmann, Kraut

Heseker, B.u.H., Nährstoffe in Lebensmitteln

Die Angaben über die hinterlegten Nährwerte unterliegen den für Naturprodukte üblichen Schwankungen.


vor